Graz – Wien – Paris – Berlin

 

 

10 internationale Architekturbüros wurden vom Magazin 100 Häuser und der Teppichgalerie Geba zum Design-Wettbewerb „Architektur der Fläche“ geladen. Ziel des Wettbewerbs war es, die Verbindung von Handwerk und Design zu fördern und die vielfältigen Eigenschaften und Vorteile des textilen Materials praktisch zu erfahren.

 

 

Im Jahr 2019 werden die Entwürfe im Zuge einer Wanderausstellung in Graz, Wien und Berlin präsentiert.

 

 

 

 


Bei der Jurysitzung am 7. September wurden die Gewinner festgestellt. In der Jury vertreten war, neben Harald Geba, Manuela Hötzl, Ralf Herms und Michael Kienzer, auch der österreichische Stararchitekt und Autor Gustav Peichl, bekannt unter dem Namen „Ironimus“.

 

 

Die Ergebnisse haben allesamt überzeugt. Besonders hervorgestochen haben jedoch die Designs von kadawittfeld / Berlin, labvert / Wien und feichtingerarchitectes / Wien-Paris.

 

 

In unserer Bildergalerie bekommen Sie einen kleinen Einblick in die besonderen Entwürfe der Architekten.

 

Ein faszinierender Ausflug in die Welt der Architektur, der bestimmt nicht unser letzter war!

 

back to top

back to blog list